22. und 23. Juni 2019

Kardiologie für Einsteiger

Dr. Nicolai B. Hildebrandt

Fachtierarzt für Innere Medizin der Klein- und Heimtiere
Diplomate European College of Veterinary Internal Medicine –
Companion Animals (Cardiology)
Klinik für Kleintiere
Justus-Liebig-Universität
Gießen

Samstag, 22. Juni 2019

  • Grundlagen der Kardiologischen Diagnostik in der Praxis: Welche Möglichkeiten stehen mir in der Praxis ohne Herzultraschall zur Verfügung (Statistik, Anamnese, Klinische Untersuchung, EKG, Kardiale Biomarker, Blutdruckmessung, Röntgen) und welche Wertigkeit besitzen diese diagnostischen Varianten
  • Röntgen in der Kleintierkardiologie: Grundlagen des kardialen Röntgens (Einfache Größenmessungen, VHS, welcher Herzanteil liegt wo und wohin vergrößert er sich). Radiologische Veränderungen bestimmter Herzerkrankungen. Was kann ich bei welcher Herzerkrankung mit Hilfe des Röntgenbildes entscheiden. Fallbeispiele
  • Blutdruckmessung in der Kleintierkardiologie – die oft unterschätzte Technik. Grundlagen des Blutdruckes. Mit welchen Methoden kann man ihn in der Praxis zuverlässig messen? Pathologische Veränderungen, insbesondere der Bluthochdruck. Behandlung der systemischen Hypertension
  • Interaktive Fallaufarbeitung bei Routinepatienten in der Kleintierpraxis. Interaktive Aufarbeitung von kardiologischen Routinepatienten von der Anamnese bis zur Therapie. Es werden hierbei “Standardpatienten” (sowohl Hund als auch Katze) besprochen
Sonntag, 23. Juni 2019
  • Welche Pille wann? Welche Medikamente stehen in der Kleintiermedizin zur Verfügung. Einsatzmöglichkeiten mit Abwägung des “für” und “wider”
  • Interaktive Aufarbeitung von kardiologischen Patienten, teils auch speziellere Patienten, “woran man auch immer mal denken sollte”

ATF-Anerkennung: 12 Stunden


Weitere Infos und Anmeldeunterlagen

      |